Brandstätters report

"Novomatic zahlt alle"

06. October 2020

Donnerstag und Freitag war ich in Oberösterreich, und durfte dabei eine junge Unternehmerin und ein Start Up kennenlernen. In Rainbach im Mühlkreis baut der Physiker Max Sonnleitner mit Kollegen_innen und 12 Mitarbeiter_innen GenSpeed Biotech auf. 

 

Seit Ausbruch der Corona Krise forscht man bei GenSpeed an Schnelltests. Ein Antikörpertest ist bereits am Markt, ein Anti-Gentest kommt demnächst und im Frühjahr soll es auch noch einen Kombi-Test geben. Max Sonnleitner hat mich nach einem interessanten Gespräch in den Finger gestochen und konnte mir 15 Minuten später sagen, dass ich mit keinem Infizierten in Kontakt stand.

GenSpeed forscht noch in anderen Bereichen, so etwa am schnellen Nachweis von Krankenhauskeimen. Als Neos Sprecher für den Bereich Forschung wollte ich wissen, wie die Förderung in diesem Bereich funktioniert. Max Sonnleitner zeigte sich durchaus zufrieden mit der FFG, der Forschungsförderungsgesellschaft, aber auch mit europäischen Programmen.

Europa und Emotionen

Um Europa ging es dann am Freitag im Donaupark in Mauthausen. Rund 30 Bücherfans waren in die Buchhandlung von Melanie Hofinger gekommen. Die 27 - jährige war vor 2 Jahren noch angestellt, und als die Eigentümer die fünf Buchhandlungen - drei davon in Linz - nicht fortführen wollten, wurde sie zur Unternehmerin. Wirklich eindrucksvoll. 

Blümel und die Novomatic

Was in der letzten Woche im U-Ausschuss herausgekommen ist? Die ÖVP hat jedenfalls die Novomatic bezahlt, und zwar so, dass es für Nationalratspräsident Sobotka sehr unangenehm wird. Und Gernot Blümels Erinnerungslücken betreffend Absprachen mit Novomatic Chef Neumann, konnten wir mithilfe von Chatpotokollen widerlegen.

... 

Sie möchten die Vollversion von Brandstätters Report direkt in Ihr Email-Postfach geschickt bekommen? 
👉 Einfach hier anmelden!