Tages-Report 16.8.2019

16. August 2019

Guten Morgen 

Postenschacher-Koalition
Die ÖVP findet es geradezu skandalös, dass die Justiz einen Zusammenhang zwischen dem Ibiza Video und der kuriosen Schredder -Aktion prüft. Ja, wer mit der FPÖ nicht nur eine Koalition eingeht, sondern dann auch noch Geschäfte in der Tradition der alten Proporzregierungen macht, sollte sich nicht wundern. Mitgehangen, mitgefangen. Wir sollten uns jetzt alle Personalbestellungen dieser Koalition genau ansehen. War es überall so, dass der offiziell bestellte und von uns bezahlte Personalberater einfach übergangen wurde, wie Egon Zehnder bei den Casinos. Die Profis wussten, dass Herr Sidlo nicht der Richtige im Vorstand für Finanzen und Compliance (!) war. Aber warum hat der Aufsichtsrat das Spiel der Regierung mitgespielt? Und reden wir bitte auch über die - nicht vorhandene - Qualifikation des OeNB Direktors Eduard Schock. Das kann ja nicht nur Claus Raidl aufgefallen sein, das muss ja auch der ÖVP Finanzminister so gesehen haben - und trotzdem hat er dem Unqualifizierten zugestimmt. Welche Deals sind da gelaufen. Und bei der Finanzmarktaufsicht. Undundund...
Sogar Rainer Nowak erkennt heute in der Presse, dass mit der FPÖ kein Staat zu machen ist. Ich habe das im Kurier schon lange geschrieben, was zu vielfältigen Anrufen geführt hat. Aber in der ÖVP hat die Absetzbewegung von der FPÖ begonnen. Aber es gibt noch immer welche, die weiter auf die Ibiza-Postenschacher-Koalition setzen.

...

>> Für den vollen Report hier eintragen <<